Meinungsumfrage für die Bahn – INFAS – ob die es nochmal merken?

Vor einiger zeit (etwa 5-6 Wochen) fuhr ich mit der Bahn.

Ein Mitarbeiter der Bahn sprach mich an. Es ginge um eine Zufriedenheitsumfrage der Bahn. Ich müsse jetzt nichts ausfüllen, man würde mich zu einem Termin meiner Wahl anrufen, jemand von der Firma Infas.

Warum ich zugesagt und meine Telefonnummer rausgegeben hatte, weiß ich rückblickend nicht mehr.

War von vornherein eine dumme Idee. Über die Nummer können die Namen und Adresse rausfinden und mit etwas Mühe auch noch deutlich mehr.

Jedenfalls riefen Sie zum angegeben Termin nicht an – sondern immer zu völligen Unzeiten, in denen der „normale Arbeiter“ arbeiten muss.

So auch ich.

Einmal ging ich während eines Geschäftstermins entnervt dran und sagte, dass es grad nicht passe, sie versprach mich abends nochmals anzurufen – aber: nichts.

Seitdem ständig und unaufhörlich völlig unwillkürlich Anrufe.

Mittlerweile wurde ich mindestens 40 Mal angerufen.

Dran gegangen bin ich nie.

Ich bin mal gespannt, wann Sie merken, dass ich keinen Bock mehr auf die habe.

Lange sollte das nicht mehr gehen, sonst reißt mir der Geduldsfaden – dann find ich es auch nicht mehr witzig.

Das grenzt irgendwann schon an Telefonterror.

Könnte natürlich auch sein, dass die mich von einem automatisierten System anrufen lassen und die das garnicht merken.

Bin echt mal gespannt, wie lange die das Spielchen noch weiter treiben wollen.