Schlechte Wärmeisolierung – Teil 1

Es ist wirklich erstaunlich, wie schlecht meine kleine Wohnung wärmeisoliert ist.
Ich war ein paar Tage nicht daheim und hatte die Heizung runtergeregelt.
Man muss dazu sagen: die Heizkosten werden pauschal erhoben und auf alle Mietparteien umgelegt.
Ich muss also meine Heizkosten nicht direkt zahlen.
Dennoch muss man ja nicht alles auf Maximum laufen lassen, während man garnicht da ist …
In einer normalen Wohnung zumindest nicht.
Denn als ich hier wieder rein kam, war es bitter kalt.
Die Wohnung war komplett ausgekühkt.
Auch nach mehreren Stunden heizen bis zum Anschlag keine Besserung.
Nun, warum ist das so?
Es könnte natürlich etwas damit zu tun haben, dass Mitte der 70er Jahre, als das Haus hier entstand, niemand einen Gedanken an Wärmeisolierung verschwendete.
So ist die Außenhaut kaum isoliert.
Man munkelt auch, dass die Außenfassade Asbest enthält.
Zudem wurden großflächige, schlecht isolierte Fenster eingebaut – eingebettet in massive Metallrahmen. Ja, ihr lest richtig: Metallrahmen *mir an den Kopf fass*.
Wusste man Anfang der 70er noch nicht, das Metall Wärme leitet?😉
Aber damals kostete Öl ja auch noch nix.
Würde man eine Infrarotaufnahme mit einer dieser speziellen Wärmebildkameras machen, so würde das gesamte Gebäude wahrscheinlich orange-rot aufleuchten.
Ich vermute: Abreißen und neu bauen dürfte billiger sein, als hier zu sanieren.
Aber dazu fehlt dem Vermieter sehr wahrscheinlich das nötige Kleingeld.
Bleibt mir also nur eines: weiterhin volle Möhre heizen, damit ich die 19-20°C halten kann.
Ach übrigens: laut Aussage des Vermieters wird die Heizung nachts runter geregelt.
Ökologisch durchaus sinnvoll möchte man meinen.
Aber (!) wenn man dann morgens wieder hochheizen muss, damit die über Nacht ausgekühlte Wohnung wieder ansatzweise warm wird …
Ob das ökologisch sinnvoll ist …
Runter geregelt bedeutet hier nämlich: sie wird abgeschaltet.
Nur bei niedrigen Minusgraden ist es auch nachts warm.
Daher bete ich hier ab und an sogar um Minusgrade😉
Ein Glück nur, dass hier mit Fernwärme geheizt wird.
Sonst wäre das wirklich eine (noch größere) Geld-Vernichtungs-Maßnahme.