DHL, bitte melden!

Ich hatte am 7. Dezember, als es dieses spezielle Sonderangebot seitens DHL mit vergünstigten Paketen gab, online mehrere Paketmarken eingekauft.
Da ich Paypal (aus verständlichen Gründen) nicht nutzen wollte, hatte ich giropay genutzt.
Aus einem mir unerfindlichen Grunde wurde dann sowohl von meinem Girokonto bei der GLS, als auch bei meinem zu dem Zeitpunkt noch existierenden Kreditkarten-Konto bei der DKB jeweils exakt der gleiche Betrag abgebucht.
Das DKB-Konto befand sich dabei schon in Auflösung.
Seitens der DKB bekam ich dann ein Schreiben, dass ich doch bitte das Konto noch ausgleichen solle, bevor es gelöscht würde.
Etwas verdutzt guckte ich mir die Kreditkartenabrechnung an – und tatsächlich:
8,18€ wurden mir auch dort abgebucht.
Also hat jetzt DHL zweimal für die gleiche Leistung Geld von mir kassiert.
Auf zwei meiner Reklamationen per Online-Kontakt-Formular kam keinerlei Antwort!
Lediglich der Eingang wurde registriert, da mir meine Anfrage als Kopie zugesendet wurde.
Einfach zurückbuchen geht ja nicht mehr – zunächst einmal sind die 6 Wochen schon lange verstrichen – zudem existiert das betreffende Konto ja nicht mehr.
Wieso bucht DHL zweimal für die gleiche Leistung ab?
Und warum melden Sie sich jetzt nicht?
Ich vermute mal, dass damals irgendwas schief gegangen ist und eine Bezahlungsweise (zunächst) nicht funktionierte.
Für einen derart geringen Betrag lohnt es sich sicherlich nicht, dafür ins Feld zu ziehen.
Dennoch empfinde ich es als – sagen wir mal – kundenunfreundlich, einfach zweimal abzukassieren, davon einmal völlig ungerechtfertigt … und sich dann tot zu stellen.
Bei einer anderen Firma als DHL/Deutsche Post würde ich vermuten, dass die 1.) Insolvent sind und Geld brauchen oder 2.) betrügen wollen. Das sind eher Methoden, welche ich Hermes zutrauen würde.
Also liebe Freunde von DHL, bitte meldet euch!
Das zumindest könntet ihr ja wohl mal machen!
Und vor allem: gebt mir mein Geld zurück!

 

Update (12. März 2011):

Das ich den Tag noch erleben durfte … eine Reaktion von DHL!

Sehr geehrter DHL Kunde,

wir haben Ihren Auftrag zu der gewünschten Stornierung Ihres Warenkorbes xyz
erhalten.
————————————————————————————————–

Gerne werden wir Ihren Betrag von  8,18 EUR auf Ihr Bankkonto zurück
überweisen:
Kontoinhaber: x, Kontonr. y , BLZ: z, Institut: GLS Gemeinschaftsbank

Die Überweisung wird in der Regel innerhalb der nächsten 10 Tage erfolgen.
Sollte der Betrag nach dieser Zeit nicht gutgeschrieben worden sein, bitten
wir Sie um eine kurze Rückmeldung unter: onlinefrankierung.de@dhl.com

—————————————————————————————————-
Wir freuen uns, wenn wir Sie erneut bei der DHL Online Frankierung begrüßen
dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr DHL Service Team – Online Frankierung

 

Was soll ich dazu noch sagen? Außer vielleicht:

NA ENDLICH!