many electronics – die haben aber auch nen miesen Support …

Am 21. Juli hatte ich eine Powercolor HD5750 Go!Green bei many electronics bestellt.

Die dilettantische Aufmachung der Seite hätte mich direkt davon überzeugen sollen, das lieber zu lassen.

Aber fast 30€ Einsparung schalteten bei mir offenbar den gesunden Menschenverstand aus.

Wie das so ist: ich brauchte den Support.

Und auf der Webseite gibt es keinerlei Anzeichen von etwas, was auch nur im entferntesten nach Support oder RMA aussieht.

Und offenbar gibt es nur eine Email-Adresse – für alles.

Die Grafikkarte ließ meinen PC mit einem Grey Screen of Death unreproduzierbar abstürzen.

Auf meine erste sehr detailierte Mail reagierten die lieben Jungs und Mädels bei many electronics gar nicht.

Das könnte mit deren Umzug zu tun haben. Jedoch waren anscheinend vorher schon einige Leute sehr unzufrieden mit dem Support.

In der Mail gab ich genau den Fehler an und was ich schon alles erfolglos probiert habe und das ich eine neue Karte oder mein Geld möchte.

Eine Woche keine Antwort.

Meine zweite Mail enthielt dann lediglich die Bitte um Zusendung eines Rücksendeaufklebers.

Diese Mail wurde dann prompt beantwortet und ich erhielt einen Aufkleber.

Das Paket gut verpackt und zur Post mit einem Begleitschreiben, in dem nochmals alles drin stand.

Da muss ich gestehen, dass ich ein bisschen Bammel hatte. Man hätte behaupten können, dass das Paket nie angekommen wäre oder auch, dass die Grafikkarte nicht drin war oder das ich sie selbst kaputt gemacht hätte.

Und ich hätte nicht das Gegenteil beweisen können.

Wieder über eine Woche keine Reaktion.

Dann nochmal eine Mail, was denn da falsch gelaufen sei und wann ich denn das Geld oder eine Ersatzkarte erwarten dürfe.

Ein paar Tage später kam dann die Mail, das wohl etwas bei der Buchführung nicht geklappt hätte.

Das Geld würde binnen 1-3 Tagen ankommen.

Und Gott sei Dank nach 5 Werktagen war das Geld dann endlich wieder auf meinem Konto.

Glücklicherweise sogar mit den vollen von mit bezahlten Versandkosten.

Das ist zwar, soweit ich weiß, neuerdings geltendes EU-Recht, aber man weiß ja nie, ob sich nicht doch jemand aus der Verantwortung stehlen möchte.

Letztlich hat mich many electronics also einige Nerven und viel Warterei gekostet.

Am Schluss ging es nochmal gut.

Dennoch finde ich diesen Support alles andere als Vorbildhaft.

Daher werde ich demnächst wieder nur bei meinen Stammhändlern einkaufen – auch wenn sie teurer sind.

Und euch kann ich nur raten: selbst wenn ihr ein gutes Angebot bei many electronics findet – sucht euch besser einen größeren Händler mit gutem Support!

Advertisements