Miele ist auch nicht mehr das, was es mal war …

In den letzten Tagen habe ich Stück für Stück meine neue Bettwäsche bekommen – dazu später mehr.
Da man diese bekanntlich vor dem ersten Male nutzen einmal gut durch wäscht, habe ich exakt dies getan.

Soweit so gut.

Dummerweise hatten die beiden Miele Trockner aber irgendwie andere Pläne, als mir die Bettwäsche und das Steppbett + Kissen zu trocknen.
Fragt mich jetzt nicht nach dem Modell. Ich weiß nur es ist ein recht neues Baujahr.

Ich kam nach 30 Minuten rein. Auf dem ersten Trockner stand sinngemäß „Fehler 66 – kontaktieren sie den Kundendienst“.
*am Kopf kratzt* Und nun?
Tür auf, Tür zu nochmal auf Start gedrückt – nach 30 Sekunden dann „Beladung korrigieren“ und das Prozedere mit Tür auf, Tür zu wieder Start drücken hilft nur 30 Sekunden lang.

Ok – ich also den anderen Trockner ausprobiert in dem die Bettwäsche laut Trockner „Schranktrocken plus“ und fix und fertig getrocknet sein sollte. Aber: Pustekuchen!
Noch ziemlich feucht.
Ich also erst einmal die Steppdecke aus Maschine 1 dort rein. Selbes Problem wieder -> „Beladung korrigieren“ … 😦

Und das Ende vom Lied: meine Bettwäsche, Kopfkissen und Steppdecke sind nach wie vor ziemlich feucht.
Auch wenn die Trockner etwas gegenteiliges behauptet oder direkt gestreikt haben.

Nochmal das gleiche von vorne habe ich nicht probiert – wahrscheinlich wäre nur noch mehr Geld sinnlos flöten gegangen.

Jetzt hab ich hier die feuchte Bettwäsche übergezogen und warte darauf, dass sie langsam von selbst trocknet …
Was bleibt mir anderes übrig?

Miele: ihr habt abgebaut!
Mit den alten Maschinen gab es selten Probleme. Und diese neuen, mit Elektronik voll gestopften Teile, zicken nur noch rum!
Setzen, 6.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Miele ist auch nicht mehr das, was es mal war …

  1. F 66 Schleichluftfehler: Ungewöhnlich, lag die Wäsche wohl nur komisch.

    Beladung korrigieren: Du hast entweder ein Textil, bei dem die Feuchte schwierig zu messen ist, oder zu wenig Wäsche in der Trommel. Einfach auf Lüften warm und gewünschte Zeit einstellen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.