Das gute alte geosense :)

Gestern hat mich ein Kollege gefragt, wie nochmal dieses eine Online Spiel mit den Städten hieß.

Ich wusste natürlich sofort, was gemeint war.

Geosense.net 🙂

Ich hab es vor einiger Zeit irgendwie entdeckt und dann nur noch gespielt. Es machte derart süchtig, dass ich beinahe auf Entzug gehen musste.

Hoffentlich gibt das jetzt keinen Rückfall 😉

Aber im Vergleich zu früher bin ich doch eingerostet. Ich schaffe auf der normalen Weltkarte nur noch 6500 Punkte +/- 500.

Was ich seltsam finde: die „Ratefüchse“ (denn meistens ist es wirklich nur raten) aus den USA sollen laut der Ergebnisse bei geosense bessere Geographen sein, als die Deutschen.

Und das obwohl man gerne mal das klischeebehaftete Bild eines fetten, zurückgebliebenen, Phrasen dreschenden, bis zur Hutkante erzpatriotischen – und eben in Geographie völlig unbewanderten Ami – im Kopf hat 😀

Ich erinnere mich noch, wie auf einer CNN-Karte zu irgendeiner politischen Diskussion, auf einmal dort, wo eigentlich „Schweiz“ stehen müsste,  „Polen“ stand. 🙂

Und dann sowas …

Advertisements