Den wilden Wein hats zerrissen :(

Ich kam vorgestern früh von einem Filmabend zurück.

Da musste ich sehen, dass es meinen wilden Wein im wahrsten Sinne des Wortes zerrissen hat.

Der Blumentopf lag auf dem Bett und einige Ranken mussten dran glauben.

Vorher von einer imposanten Größe, musste ich ihn dann leider zurecht stutzen, damit der Topf überhaupt noch stand.

Der kleine Blumentopf mit dem bisschen Erde konnte das Gewicht wohl nicht mehr halten – und da ist die ganze Kletterpflanze abgestürzt.

Vorher war er am Regal hochgerankt und hatte sich dort festgehalten.

Jetzt ist der wilde Wein nurnoch etwa ein zehntel so groß, wie vorher – mit Ranken von etwa 50 cm.

Ich hoffe mal, er kommt wieder und wird wieder so schön ranken wie vorher.

Bei der Gelegenheit werde ich ihn auch mal umtopfen, in der Hoffnung, dass er zukünftig  das Gewicht besser hält.

Ich hatte ihn damals als ziemlich winziges Pflänzchen von einem Freund bekommen, der ein Jahr nach Australien gegangen ist.

Bei ihm wurde er so recht nichts, bei mir wucherte er, wie nix gutes 🙂 Naja, bis vorgestern halt …

Advertisements