Fanta ade :(

Bis gestern habe ich immer gerne Fanta getrunken.

port_218_228

Dann habe ich in einem Forum etwas sehr beunruhigendes gelesen …

Dort stand, dass in Fanta Fischgelatine enthalten sein solle.

Daraufhin habe ich prompt eine Mail an Coca-Cola Deutschland geschrieben. Diese haben ebenso prompt geantwortet.

Die Mail möchte ich hier nicht vorenthalten, weil sie eine ziemliche Tragweite hat – sprich: von Coca-Cola kann man wohl garnix mehr konsumieren.

Die Mail:

„Guten Tag Herr xy,

vielen Dank für Ihre Mail und für Ihr Interesse an unseren Produkten. Gern beantworten wir Ihre Anfrage.

Den Produkten der Coca-Cola Organisation in Deutschland werden keine aus Säugetieren oder Geflügel stammenden Zutaten hinzugefügt.

In einigen unserer Fruchtsaftgetränke sind allerdings Zutaten enthalten, für deren Herstellung tierische Produkte verwendet werden. Dies betrifft die Zutat prebiotischer Ballaststoff (Galactooligosaccharid aus Milch, enthält Laktose) in unserem Produkt Fruitopia Multifrucht-PREBIOTIC und die Zutat Calcium-Komplex aus Milch (enthält Laktose) in unseren Produkten Fruitopia Frühstück to GO Multifrucht.

Einige wenige Produkte unserer breiten Angebotspalette enthalten Spuren von Fischgelatine, die unsere Lieferanten als Träger des Farbstoffes Carotine (E160a) nutzen. Dieser Farbstoff wird für die Produkte Fanta Orange, Fanta Zero, Fanta Mandarine, Fanta World Thailand Mango Geschmack und Kinley Bitter Lemon verwendet.

Für unsere Erfrischungsgetränke wird keine Gelatine verwendet. Nach unseren Informationen wird auch in der Fruchtsaftindustrie beim Prozess der „Schönung“ nur noch sehr selten Gelatine eingesetzt. Davon könnten möglicherweise unsere Säfte (Fruitopia by Minute Maid) und Schorlen (Lift) betroffen sein.

Alle Produkte des Hauses Coca-Cola werden selbstverständlich in Übereinstimmung mit den lokalen und europäischen Lebensmittelgesetzen produziert.

Wir freuen uns, wenn wir Ihnen mit dieser Auskunft weiterhelfen konnten.

Mit erfrischenden Grüßen
Ihr Serviceline Team Coca-Cola Deutschland“
Direkt danach habe ich dann eine Mail geschrieben, welche Getränke man von Coca-Cola denn überhaupt noch konsumieren könne. Mir schwant übles.

ortsende_fantaFanta ade …

Update:

Ich habe mich nochmals an Coca-Cola gewannt, mit der Bitte mir mitzuteilen, welche Produkte von Ihnen man denn nun ruhigen Gewissens konsumieren könne.

Daraufhin bekam ich exakt den gleichen Standard-Text noch einmal. Damit kann ich jetzt gar nichts anfangen.

Konsequenz: ich muss sämtliche Produkte von Coca Cola meiden, weil ich mir nicht sicher sein kann, was drin ist …

Update 2:

Laut rezeptefuchs.de soll Fanta demnächst komplett wieder vegan werden.

Danke an Jay für diese Info 🙂

Advertisements

2 Kommentare zu “Fanta ade :(

  1. das Zeug ist eh widerlich, nur Chemie und super ungesund! Sei froh, dass du endlich einen Grund hast, es nicht mehr zu trinken.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.