Atomkraft – oder alles nur Idioten ?

Ich frage mich ja immer wieder, wie man als halbwegs rational denkender Mensch für Atomkraft eintreten kann.

Diese wirklich nichtmehr auf der Höhe der Zeit befindliche Technologie hat doch wesentlich mehr Nach- als Vorteile:

Da wäre zum einen das Märchen mit „Null CO2“. Tatsache ist, dass allein schon der Abbau des Urans sehr Energieaufwändig ist und somit schon jede Menge CO2 in die Luft gepustet wird. Die Arbeiter vor Ort haben auch ein zig-fach höheres Krebsrisiko – auch nicht so toll.

Uran ist zudem ebenso ein endlicher Energieträger. Bei gleichbleibender Nutzung hält das auch nicht länger, als Erdöl oder Kohle.

Dann wäre natürlich das wunderschöne Problem des Strahlenden Mülls. Endlagerung ist nicht zu gewährleisten. Nichtmal über 20 Jahre, wie man gesehen hat.

Und die Armen Schweine von Polizisten, die sich immer mit diesem Mist rumplagen müssen, als ob es nix anderes zu tun gäbe. Und – mal ehrlich – ich würde doch nicht freiwillig neben so nem Castor hermaschieren.

Den Sicherheitsaspekt wollen wir auch mal nicht unterschlagen. Es werden ständig Störfälle gemeldet (zumindest die paar %, die gemeldet werden). Diese angeblich ach so perfekte Technik ist alles andere als perfekt. Ich möchte weiß Gott nicht neben einem Kraftwerk wohnen müssen !

Betrachten wir auch mal die Kostenfrage: Atomstrom ist ja nur deswegen so schön „günstig“, weil die Betreiber Jahrzehntelang subventioniert wurden.

Lustigerweise müssen die Betreiber aber im Gegenzug nicht für irgendwelche Fehler oder Unfälle haften. Dieses Risiko wäre nämlich nirgends versicherbar.

Die Mär mit der Stromlücke hat mich ja auch sehr amüsiert. Den Fakt, dass Deutschland ständig Terawatt-weise Strom exportiert hat man dabei natürlich nicht erwähnt 😉

Und zum Schluss braucht man eigentlich nurnoch mal das Wort „Tschernobyl“ in den Raum werfen – und schwupp di wupp hat sich jedwede Diskussion erübrigt.

Aber es gibt halt einen Aspekt, der dies alles überwiegt: die Geldgier der Betreiber. Milliarden verdienen mit lange abbezahlten Reaktoren ist natürlich wichtiger …

… ich sehs ein …

Advertisements

Ein Kommentar zu “Atomkraft – oder alles nur Idioten ?

  1. Schöne Zusammenfassung der Argumente gegen Atomstrom.
    Um Deine Eingangsfrage zu beantworten: rational denkende Menschen, die für Atomkraft eintreten verdienen daran. Allen Anderen die meinen, Atomstrom sei nötig, fehlt es wirklich an Ratio.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.